Triggerpunkte

Triggern bedeutet auslösen. Das Problem bei Triggerpunkten ist, dass es zu kleinen Muskelverkrampfungen kommt. Das geschied durch langandauernde Überlastung (zb durch Fehlbelastung oder einseitiger Belastung am Arbeitzplatz, durch einen plötzlichen …

Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent für Narbentherapie

Ich hatte die Freude mich von Nils Bringeland ausbilden und zertifizieren zu lassen, um seine in wissenschaftlich untermauerten Studien neuen Therapiemethoden am Patienten anwenden zu können. Nach mehreren anderen Narbenkursen …

Narbenentstehung

Wichtig ist es sich die Phasen der Wundheilung vor Augen zu führen: Nach der Verletzung kommt es zu einem Zusammenziehen der betroffenen Gefäße um Blutverlust zu vermeiden. Blutplättchen(Thrombozyten) verschließen die …

Narbentherapie

Patienten haben auch hier bereits früh selbst die Möglichkeit, die Wundheilung positiv zu beeinflussen. Sinnvoll ist es unter anderem, dass man immer mal wieder für ein paar Minuten mit der …

Strangbehandlung

  Der Strang Hier ein Thema, welches von einigen Ärzten noch nicht erkannt/ gekannt wird. Somit sind leider immer wieder Patientinnen betroffen durch Strangbildung und Folgen leichter oder massiver Bewegungseinschränkung …

Sport nach Brustkrebs

Informationen für Brustkrebspatientinnen zum Sport (entnommen der Quellen von Frau Josenhans, die die ersten Studien zur Strangkomplikation erbracht hat). Möglichst 3-bis 5mal die Woche mindestens 30 Minuten Ausdauer trainieren, da …

Brust abtasten

SELBSTUNTERSUCHUNG DER BRUST Ein Großteil aller Fälle von Brustkrebs wird von den Frauen selbst entdeckt, meist ganz zufällig beim Duschen oder Eincremen oder durch das bewusste Abtasten der eigenen Brust …

Schulterblatttraining auswärts

Sie können die Übung im Liegen, Sitzen oder Stehen ausführen. -die Handflächen schauen zum Gesicht, wenn Sie liegen. Sind Sie in der Senkrechten, dann schauen die Handflächen zur Decke. -achten …