Schade, dass Sie bei ECKARDTPHYSIO reinschauen müssen….., aber wo Sie schon mal da sind, schauen Sie sich ruhig bei mir um und lernen Sie mich kennen.

Mein Name ist Sandra Eckardt-Koehler und ich bin seit  27 Jahren als Physiotherapeutin  tätig ( in der Klinik “Der Fürstenhof ” 25 Jahre), vorher im Akutkrankenhaus. 2018 habe ich mich mit einer Privatpraxis  selbstständig gemacht.

Durch diese lange Zeit, auch im engen Kontakt mit den Patienten, wurde mir immer öfter deren fehlende Aufklärung bewusst.

Genau aus diesem Grunde habe ich die Artikelseite erstellt. Sie wächst immer weiter, vor allem durch Fragen von Patienten oder Mails, die mir Ehemalige schicken.

Immer wieder erlebe ich wie dankbar die Patienten sind,  wenn sie erfahren, was sie selbst tun können, damit sie dem Schmerz oder der Einschränkung nicht ausgeliefert sind.

Ein gesunder Körper heißt, ein Leben lang selbst dran zu arbeiten und ihm Gutes zu tun.

Eigenverantwortung, nicht ausgeliefert sein, reinhören, reinfühlen, spüren- was brauche ich- , das ist nicht immer leicht. Oft wäre Vorsorge besser für Körper und Geist, als Medikamente, Operationen und Nachbehandlungen.

Lernen Sie, sich zu sehen, zu spüren und vor allem zu verstehen, wie komplex der Körper miteinander verzahnt ist.

Das ist mein Hauptbestreben. Ihnen die Mittel zur Selbsttherapie in die Hand zu geben.

Funktioniert doch der Körper wie ein Uhrwerk, zusammengesetzt aus vielen Zahnrädern.

Wir müssen nur dafür sorgen, das sich unsere Zahnräder bewegen können und dazu gehört eine ganzheitliche Betrachtung aller Aspekte des Lebens.

Ich nehme mir für meine Patienten ausgiebig Zeit für die Anamnese, um festzustellen, woran wir arbeiten müssen. Sie erfahren bei mir Anleitung, wie Sie viele Ihrer Beschwerden selbst, also durch Eigentraining, therapieren und sich sensibilisieren können.

Ich verspreche Ihnen, das ist eine spannende Reise. Arbeiten dürfen Sie, ich zeigen Ihnen wie und gebe Ihnen Hilfestellung.

Lassen Sie sich drauf ein und übernehmen Sie für sich Verantwortung.

Selbstverständlich behandle ich alle orthopädischen Beschwerden. Zudem  bin ich zertifiziert für Lymphdrainage-Beckenboden-,Schwindel-,  Kiefer- und auch Narbentherapie.

Auch die klassische oder Wellnessmassage kann Ihnen Entspannung für Geist und Körper bieten.

Wie gesagt, der Körper bekommt was er braucht.

Ich behandle ausschließlich privat, damit ich mir mit Ihnen die Zeit nehmen kann, die Sie und Ihr Körper brauchen. Auch das gehört zu einer guten Therapie.

Seit März 2019 habe ich die Erlaubnis zur Führung der Bezeichnung „Heilpraktiker für Physiotherapie“ . Nun ist es mir möglich Sie ohne ärztliche Verordnung zu behandeln und selbst die Diagnose zu erstellen.

Das ist für Sie von Vorteil.

Sie haben die Möglichkeit, direkt zu mir zu kommen. Normalerweise sind Physiotherapeuten weisungsgebunden und dürfen nur nach ärztlicher Diagnosestellung und Anweisung therapieren. Ich habe die Erlaubnis eigenverantwortlich zu diagnostizieren (immer bezogen auf den physiotherapeutischen Bereich) und Ihnen die bestmögliche Behandlung zu leisten. Eine individuelle Therapie wird somit ohne großen Zeitaufwand und Zeit im ärztlichen Wartezimmer möglich.

Damit ich weiß, wer mich hier besucht, können Sie mir gerne eine Nachricht über mein Kontaktformular senden.

Auf Wunsch und Interesse kann ich Sie auch durch ein gutes Netzwerk mit einer qualifizierten Kinesiologin aus Tündern bei Hameln, einer  Psychotherapeutin  oder einem Schmerztherapeuten aus der  Neurochirurgie in Kontakt bringen.